SinusTon – 3. Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik
Magdeburg | 18. - 20. Oktober 2012


FOTOSTRECKE SinusTon Festival 2012 (© Edgar Hartung)
VIDEODOKUMENTATION SinusTon Festival 2012 (© Torsten Porstmann)

2012 brachte das Programm des Festivals SinusTon - Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik erneut ein breites Spektrum elektroakustischer und instrumentaler Musik im klassischen Konzertformat oder als Wandelkonzert mit improvisierten Klangperformances, das zur Entdeckung einlud. Neben reinen Lautsprecherstücken wurden audiovisuelle Arbeiten, Werke für unterschiedliche Kombinationen von Instrumenten und ungewöhnlichen Klangerzeugern bis hin zu Kompositionen für Orchester und Live-Elektronik aufgeführt. 


Gestaltet wurden die Konzerte von namhaften Interpreten zeitgenössischer Musik, wie Markus Stockhausen (Trompete), Stefan Poetzsch (Violine), Heather O'Donnell (Klavier), Jonathan Shapiro (Schlagzeug), Ksenija Lukic (Stimme), Lucia Mense (Blockflöte) sowie vom Quiet Noise Quartet und vom Mendelssohn Kammerorchester Leipzig.


Zu hören waren u.a. Werke von John Cage, York Höller, Shintaro Imai, Johnathan F. Lee & Elaine Thomazi Freitas, Ned McGowan, Conlon Nancarrow, Luigi Nono, Oliver Schneller, Alexander Schubert und Kotoka Suzuki, viele davon Auftragswerke des SinusTon Festivals.


Zusätzlich ergänzten ein Workshop, Filmscreenings und eine neue Klanginstallation des kanadischen Komponisten Inouk Demers das Angebot. 

nach oben